Das Österreichische Journalisten-Kolleg

Das Österreichische Journalisten-Kolleg ist die berufsbegleitende Journalistenschule für motivierte, offene Menschen mit journalistischer Erfahrung und Quereinsteiger mit Leidenschaft für Journalismus.

Journalisten professionalisieren ihre Tätigkeit, profitieren vom Lernen in der Gruppe und entwickeln sich individuell weiter. Sie lernen crossmedial zu planen und zu arbeiten, Zusammenhänge zu erkennen und Inhalte auf den Punkt zu bringen. Das Journalisten-Kolleg basiert auf den drei Kompetenzbereichen Handwerk, Wissen und Haltung und versteht sich als berufsbegleitende Journalistenschule unter redaktionsnahen Bedingungen.

Richtet sich an: motivierte, offene Menschen mit journalistischer Erfahrung und Quereinsteiger mit Leidenschaft für Journalismus. Journalismus ist ein offener Beruf ohne Zugangsbeschränkungen, daher sind auch keine formalen Voraussetzungen für das Journalisten-Kolleg nötig.

Referenten und Trainer
Erfahrene Journalisten und Experten leiten praktische Übungen an. Die Referenten und Trainer sind hervorragend auf ihrem Gebiet und wissen, wie modernes Lernen funktioniert – so können sie die Entwicklung der Teilnehmer optimal unterstützen. Das KfJ greift dabei auf ein breites Netzwerk nationaler und internationaler Journalistentrainer und fachlicher Experten zurück.

Ablauf
Die Präsenzphasen sind in vier Modulen zu je zwei Wochen organisiert und werden mit einem einwöchigen crossmedialen Projekt abgeschlossen. Die Module sind auf neun Monate aufgeteilt und werden durch E-Learning ergänzt. Dieses wird als Fernlernen organisiert und findet am jeweiligen Wohn- und Arbeitsort der Teilnehmer statt.

Ort

Drei Module des Journalisten-Kollegs finden am Kuratorium für Journalistenausbildung in Salzburg statt, ein Modul in Wien.

Modulinhalte
Eckdaten
Bewerbung
Absolventen
Stimmen zum Kolleg
E-Learning
 

Roman Goldberger, Landwirt, Redakteur:
"Das Journalisten-Kolleg war für mich wie ein guter Skilehrer. Ich konnte zwar schon vorher auf Skiern stehen und rettete mich jedes Mal mit viel Aufwand und gelegentlichen Stürzen ins Tal. Schön anzusehen war’s aber nicht. Das Journalisten-Kolleg hat mir praktischen Journalismus in neun Wochen neu beigebracht. Und dieses Mal macht es Spaß und sieht gut aus."

Journalismus

Eurotours

Das KfJ

Stipendien

Geschichte

Kurzgeschichte

Weiterbildung in der Praxis

Lehrgänge

Lernen

Titel, Vorspann, Bildtext

Atmosphäre

 

NMJ

US-Fellowships

Presse

Jobs & Volontariate

Journalisten-Kolleg

Medienrecht

Seminare & Workshops

 

Fundamente

Event-Fotografie

Team

Foto-Sommer

Schriftenreihe

Berufsberatung

Texten für Online

Content Strategien

Berufsbild

Feature

Der tägliche Relaunch

Journalistenpreise

Bilder

digitale Medien-Startup

Anfahrt & Hotels

Förderungen

Exzellentes Schreiben

Sprache

Absolventen

Leitbild 

Layout

E-Learning

 

 

Internationale Programme

Glosse & Kolumne

LQW

Vorträge

Service

Organe

 

 

 

Schreibtechniken

Schreibcoaching

Video

Moderationstraining

Sportjournalismuslehrgang

Interview

Storytelling

Mitglieder    

Reportage & Dokumentarfilm  

Crossmedia Storyboard

 

Inhouse

Porträt

Social Media - Total viral 

Leichte Sprache

Meinung im Blatt

Reportage & Dokumentarfilm

Schwerpunkte

Charme der Heimat

Reisejournalismus

Datenjournalismus

Die richtige Sprache finden

Stimmen zum Kolleg

Mobile Reporting

Webtexten

Sprechen wie ein Profi

Medientraining für Pressesprecher

Content Day

Investigativer Journalismus

Paywall-Site

Redigieren

NLP

Auftreten vor der Kamera

Basisworkshop Fotografie

Fake News_Propaganda-Software

Literarisches für Profischreiber

Kreatives Schreiben

Videodreh mit dem Smartphone

Gesundheitsjournalismus

So erreiche ich Redaktionen

Krisenmanagement

PR-Foto

Klima

Kommunikation in Social Media   

Storytelling mit Infografik

Auslands- und Krisenjournalismus

Kolleg 25 im DÖJ