Ihre Anreise zum KfJ.Salzburg


In Salzburg finden Sie uns im Ändräviertel in der rechten Altstadt, Bergstraße 10. Im 2016 generalsanierten 1. Stock eines Hauses aus dem 17. Jahrhundert bieten wir professionell eingerichtete 400 Quadratmeter.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Am Hauptbahnhof fahren Sie mit dem Bus fünf Minuten zum "Mirabellplatz": Linie 1 (Richtung Europark), Linie 2 (Richtung Obergnigl), Linie 3 (Richtung Salzburg Süd), Linie 6 (Richtung Parsch) oder Linie 5 (Richtung Birkensiedlung). Von dort gehen Sie über die Dreifaltigkeitsgasse in die Bergstraße (Richtung Altstadt). Wir empfehlen die App "qando Salzburg".

Mit dem Auto

Die Bergstraße liegt in der Fußgängerzone. In der Innenstadt können Sie wenige Fußminuten von unserem Standort entfernt tagsüber hier parken:

Mirabell Congress Garage, Mirabellplatz 5b
24 Stunden geöffnet, ca. 2,70 Euro/Stunde

Raiffeisen Parkgarage, Schwarzstraße 13-15
7 bis 24 Uhr, ca. 2 Euro/Stunde

Parkgarage Linzer Gasse, Glockengasse 4a
6 bis 22 Uhr, ca. 2,20 Euro/Stunde

› Kurzparkzone, Parkticket beim Münzautomaten oder über www.mobil-parken.at
gebührenpflichtig von Montag bis Freitag, 9 Uhr bis 19 Uhr - Parkdauer max. 3 Stunden ca. 1,20 Euro/Stunde

Unterkunft

In der Nähe unseres Standorts gibt es zahlreiche gute Hotels und Pensionen. Diese empfehlen wir: Hotelliste Salzburg

Storytelling, 19.-20.4.2017, KfJ.Wien

Wie mache ich mein Thema spannend und lebendig? Auch das wiederkehrende, vermeintlich trockene Thema? Da hilft das Werkzeug des Storytelling.

 


Fotografie Basisworkshop, 24.-25.4.2017, KfJ.Wien

Was ein funktionierendes Pressefoto ausmacht, zeigt die mehrfach ausgezeichnete APA-Fotografin Barbara Gindl in diesem Workshop. Sie gibt Tipps, wie aussagekräftige Bilder ohne großen technischen Aufwand gelingen.


Titel, Vorspann, Bildtext, 25.-26.4.2017, Salzburg

Ein guter Titel, eine packende Bildunterschrift - von den kleinen Texten hängt es ab, ob sich Leser einem Text widmen. Referent Steffen Sommer zeigt in diesem Workshop, was einen gelungenen Einstieg in die Geschichte auszeichnet.