Das KfJ

Weiterbildung in der Praxis: Das Kuratorium für Journalistenausbildung/die Österreichische Medienakademie ist seit 1978 die Aus- und Weiterbildungsinstitution für Journalisten in Österreich. Die sozialpartnerschaftliche Trägerschaft sorgt für die enge Anbindung an die Praxis, die Kooperation mit Universitäten für die wissenschaftliche Fundierung, die internationale Vernetzung für den Blick auf globale Entwicklungen und das frühzeitige Erkennen von Trends.

 

Das KfJ organisiert jährlich rund 80 Seminare, Workshops und Lehrgänge mit mehr als 900 Teilnehmern – österreichweit und sowohl medienübergreifend als auch inhouse. Eine umfangreiche Basisausbildung in Modulen schafft das professionelle Fundament für Jungjournalisten und Quereinsteiger: das Österreichische Journalisten-Kolleg.

 

Berufliche Weiterbildung zeichnet verantwortungsvolle Berufe aus. Zeitgemäßer Journalismus und die Weiterentwicklung von Journalisten sind unsere Anliegen. Guter Journalismus braucht reflektierte Journalisten, die wissen, wo sie stehen und sich selbstbewusst weiterentwickeln. Das ist unsere Definition von Lernerfolg.


Storytelling, 19.-20.4.2017, KfJ.Wien

Wie mache ich mein Thema spannend und lebendig? Auch das wiederkehrende, vermeintlich trockene Thema? Da hilft das Werkzeug des Storytelling.

 


Fotografie Basisworkshop, 24.-25.4.2017, KfJ.Wien

Was ein funktionierendes Pressefoto ausmacht, zeigt die mehrfach ausgezeichnete APA-Fotografin Barbara Gindl in diesem Workshop. Sie gibt Tipps, wie aussagekräftige Bilder ohne großen technischen Aufwand gelingen.


Titel, Vorspann, Bildtext, 25.-26.4.2017, Salzburg

Ein guter Titel, eine packende Bildunterschrift - von den kleinen Texten hängt es ab, ob sich Leser einem Text widmen. Referent Steffen Sommer zeigt in diesem Workshop, was einen gelungenen Einstieg in die Geschichte auszeichnet.