„Unsere Ressource ist eine informierte Gesellschaft“

16 Journalistinnen und Journalisten haben das 23. Österreichische Journalisten-Kolleg erfolgreich abgeschlossen

„Die Ressourcen unserer Gesellschaften sitzen zwischen den Ohren: Es sind unsere Köpfe. Es ist die ‚informierte Gesellschaft‘. Sind wir die?“ fragte Peter-Matthias Gaede in seiner Festrede anlässlich der Zertifkatsverleihung des 23. Österreichischen Journalisten-Kollegs. Gaede war 20 Jahre Chefredakteur von GEO, berät Gruner + Jahr und ist Jurymitglied renommierter Reportage- und Fotopreise. In Salzburg sprach er über die schwierige Liebe zum Journalismus: „Nur eines ist ganz klar ausgeschlossen: die Rückkehr in die Vergangenheit. ‚Heit san olle wieder lustig, heit lebt ollas wieder auf‘, das gibt’s nur in ‚Es lebe der Zentralfriedhof‘ von Wolfgang Ambros. Wenn wir lieber ‚Für immer jung‘ mit Wolfgang Ambros singen wollen (‚Dich soll’s geb’n, solang’s die Welt gibt‘), dann müssen wir einfach tapfer und unverdrossen experimentieren.“

 

Gute Ausbildung kann man nicht hoch genug schätzen
KfJ-Geschäftsführerin Elisabeth Wasserbauer forderte in ihrer Rede die Politik auf, die Aus- und Weiterbildung im Journalismus noch stärker zu fördern: „Wer an der Qualität der Weiterbildung spart, muss sich den Vorwurf gefallen lassen, dass er den Journalismus kleinhalten will.“

Vielfalt braucht Kompetenz
Mit einem mehrmedialen Projekt schlossen 16 Journalisten ihre Ausbildung am Freitag ab. „Kontraste“ war das Thema des Abschlussprojekts. Es veranschaulichte die Vielfalt in der Gesellschaft, im Journalismus, in den Darstellungsformen und Formaten.

Die Absolventinnen und Absolventen des 23. Österreichischen Journalisten-Kollegs zeigten dabei auch, wie Online- und Printprodukte einander ergänzen können: „Die Produktionsweisen mögen verschieden sein, doch letztendlich haben wir ein gemeinsames Produkt geschaffen, auf das wir sehr stolz sind“, erklärten die Chefs vom Dienst ihres Abschlussprojekts Stefan Tauscher, Online-Redakteur der Kleinen Zeitung, und Michael Prock, Redakteur der Vorarlberger Nachrichten, anlässlich der Präsentation.

Das Abschlussprojekt des 23. Österreichischen Journalisten-Kollegs ist unter  www.salzburg7.kfj.at nachzulesen.

Das Österreichische Journalisten-Kolleg

Das Österreichische Journalisten-Kolleg ist die berufsbegleitende Basisausbildung für Journalistinnen und Journalisten in Österreich. In vier Modulen (neun Wochen) werden das journalistische Handwerk, das Wissen über Wirtschaft und Politik, Medienrecht und Berufsrolle reflektiert und vertieft. Das Journalisten-Kolleg ist als Ausbildung für Redakteure im Kollektivvertrag verankert. Veranstalter ist das Kuratorium für Journalistenausbildung. Der nächste Jahrgang, das 24. Österreichische Journalisten-Kolleg startet am 5. Oktober 2015.

Festrede von Peter-Matthias Gaede

Bildergalerie zur Feier am 26. Juni im Kuenburg-Saal der Neuen Residenz Salzburg

Die erfolgreichen Absolventen des 23. Journalisten-Kollegs: v.l.n.r. 1. Reihe: Nicole Schnell, Theresa Mair, Valerie Krb, Susanne Holzmann, Sandra Seiwaldstätter-Goder, Anja Weißnegger, Lena Adlhoch. 2. Reihe: Maximilian Mayerhofer, Lukas Schwitzer, Stefan Tauscher, Michael Prock, Thomas Surrer, Philipp McAllister, Dietmar Rust, Julia Gschmeidler, Petra Bader, Benjamin Kiechl.

22. Foto-Sommer, 12.-14.7.2017, KfJ.Salzburg

Mit dem Griechen Dimitris Michalakis außergewöhnliche Geschichten finden und in Fotos festhalten. Dafür ist wichtig, eine Geschichte zu planen und bereits vorab zu wissen, was die Bilder erzählen sollen. „The Other“ ist das Motto des heurigen Workshops mit dem Fotoprofi.


NLP – Bedrohung oder Potential?, 15.9.2017, Wien

Im Seminar erhalten Sie Einblick in die Methoden der konfliktorientierten NLP-Rhetorik und erfahren, wie Sie in Interviews NLP-Muster aufbrechen und abwehren können.


Der Charme der Heimat, 18.-19.9.2017, KfJ.Wien

Der USP regionaler Medien liegt in der Einzigartigkeit des Mikrokosmos Heimat. Die Referentin Christine Brugger zeigt, wo diese Inhalte zu finden sind und wie auch überregionale Themen zu lokalen Geschichten werden.


Journalismus

Eurotours

Das KfJ

Stipendien

Geschichte

Kurzgeschichte

Weiterbildung in der Praxis

Lehrgänge

Lernen

Titel, Vorspann, Bildtext

Atmosphäre

US

 

NMJ

US-Fellowships

Kreatives Schreiben

Presse

Jobs & Volontariate

Journalisten-Kolleg

Medienrecht

Seminare & Workshops

 

Fundamente

Event-Fotografie

Team

Foto-Sommer

Schriftenreihe

Berufsberatung

Texten für Online

Content Strategien

Berufsbild

Feature

Der tägliche Relaunch

Journalistenpreise

Bilder

digitale Medien-Startup

Anfahrt & Hotels

Förderungen

Exzellentes Schreiben

Sprache

Absolventen

Leitbild 

Layout

E-Learning

 

 

Internationale Programme

Glosse & Kolumne

LQW

Vorträge

Service

Organe

 

 

 

Schreibtechniken

Schreibcoaching

Video

Moderationstraining

Sportjournalismuslehrgang

Interview

Storytelling

Mitglieder    

Reportage  

Crossmedia Storyboard

 

Inhouse

Porträt

Social Media - Total viral 

Leichte Sprache

Meinung im Blatt

Reportage & Dokumentarfilm

Schwerpunkte

Charme der Heimat

Reisejournalismus

Datenjournalismus

Die richtige Sprache finden

Stimmen zum Kolleg

Mobile Reporting

lokale Berichterstattung

Webtexten

Sprechen wie ein Profi

Medientraining für Pressesprecher

Content Day

Investigativer Journalismus

Auf ein Bier mit Peter Plaikner

Paywall-Site

Redigieren

NLP

Auftreten vor der Kamera

Basisworkshop Fotografie

Fake News_Propaganda-Software

Auf ein Bier mit Michael Nikbakhsh & Cornelia Krebs

Literarisches für Profischreiber

Kreatives Schreiben

Videodreh mit dem Smartphone

Gesundheitsjournalismus

Auf einen Aperol-Spritz mit Julia Ortner

Auf einen Spritzer mit Eckelsberger & Sim von dossier.at