Hier wird gut gearbeitet!

KfJ erneut nach LQW zertifiziert

Mit 14. Juli erhält das Kuratorium für Journalistenausbildung (KfJ) erneut sein Gütesiegel. Bildung als »Branche« und Lernen als »Produkt« zeichnen sich durch die Besonderheit aus, dass das „Endprodukt“, der Lernerfolg, gar nicht von der Weiterbildungsorganisation hergestellt werden kann. Der Lernende selbst muss sich seinen Lernerfolg in Eigenaktivität erarbeiten. Dieser Sonderstatus der Bildungsbranche macht ein eigenständiges Qualitätsmanagement erforderlich. Das KfJ stellt für die Weiterbildung die idealen Bedingungen bereit – erneut überprüft und qualitätstestiert nach LQW (Lernerorientierte Qualitätstestierung in der Weiterbildung).

Qualität als Maßstab
Vier Jahre nach der erstmaligen Testierung unterzog sich das KfJ erneut einer umfangreichen Überprüfung seiner Grundsätze und Organisationsabläufe. Ebenso wies das KfJ die Erreichung der vereinbarten strategischen Entwicklungsziele nach. Nach Erfüllung aller Anforderungen, die u.a. einen Selbstreport beinhalten, der in elf Qualitätsbereichen die Grundsätze unserer Arbeit, der Verfahren und Arbeitsabläufe beschreibt, kommt die externe Gutachterin Mag. Bettina Strümpf zur Ansicht, dass „das Kuratorium für Journalistenausbildung einen hohen Qualitätsanspruch hat und lebt.“ Alle Mitarbeiterinnen sind maßgeblich in das Qualitätsmanagement eingebunden und schrieben deshalb auch gemeinsam den Report.

Wir machen guten Journalismus besser!

Qualität wird im KfJ großgeschrieben und schließt alle Arbeitsschritte ein. „Das Qualitätsmanagement der Produkte und der handelnden Personen sind die zentralen Themen, um die Weiterbildung und Weiterentwicklung des Journalismus erfüllen zu können. Das KfJ hat sich selbst den Auftrag gegeben, sich innerhalb seiner Tradition ständig weiterzuentwickeln, und hat das auch immer getan“, sagt Geschäftsführerin Mag. Dagmar Köttl. Qualitätssicherung heißt eben auch, zu reflektieren und Abläufe und Produkte immer wieder neu zu denken. Im Zentrum aller Überlegungen steht dabei der Lernende. „Der Lehr-Lern-Prozess und dessen stetige Weiterentwicklung sind ein zentraler Aufgabenbereich des KfJ. Das Ziel ist dabei immer, dass jeder Teilnehmer einer KfJ-Veranstaltung bestmöglich Profit daraus zieht und gestärkt, gebildet und motiviert an seinen Arbeitsplatz zurückkehrt“, so Geschäftsführerin Mag. Dagmar Köttl.

Vorbildlich organisiert
Das KfJ war 2014 europaweit die erste journalistische Aus- und Weiterbildungsinstitution, die mit dem Gütesiegel nach LQW ausgezeichnet wurde. Das zeigt, wie wichtig dem KfJ qualitätsvolle Arbeit am Puls der Zeit ist. Das Gütesiegel sieht eine Überprüfung des internen Qualitätsmanagements alle vier Jahre vor.

Jutta Sezgin, Daniela Flaschberger, Bettina Strümpf, Marion Flach und Dagmar Köttl bei der Übergabe des Netzwerkbildes.
Gutachterin Bettina Strümpf (r.) übergibt das Netzwerkbild an die Geschäftsführerin Dagmar Köttl.
Der Testatstempel ist für das KfJ bis 13. Juli 2022 gültig.

Medienrecht, 17.9.2018, Linz

Meinungsfreiheit, Schutz der Privatsphäre, üble Nachrede, Redaktionsgeheimnis, Fotorecht, Rechtsordnung im Internet: Journalistische Arbeit ist eine tägliche Gratwanderung.


Crossmediales Arbeiten, 19.-20.9.2018

Sie erfahren, welche Themen sich für welche Sozialen Kanäle eignen, wie Sie mediengerechtes Themenmanagement betreiben und wie Sie Inhalte entsprechend umsetzen.


Trainer im Journalismus, Start: 25.9.2018, KfJ.Wien

Geben Sie Ihr journalistisches Theorie- und Praxiswissen sowie Ihre Berufserfahrung weiter! Mit Ursula Wienken lernen Sie, Seminare zielorientiert und strukturiert vorzubereiten, durchzuführen und nachzubereiten.


Journalismus

Eurotours

Das KfJ

Stipendien

Geschichte

Kurzgeschichte

Weiterbildung in der Praxis

Lehrgänge

Lernen

Titel, Vorspann, Bildtext

Atmosphäre

 

NMJ

US-Fellowships

Presse

Jobs & Volontariate

Journalisten-Kolleg

Medienrecht

Seminare & Workshops

 

Fundamente

Event-Fotografie

Team

Foto-Sommer

Schriftenreihe

Berufseinstieg

Texten für Online

Content Strategien

Berufsbild

Feature

Der tägliche Relaunch

Journalistenpreise

Bilder

digitale Medien-Startup

Anfahrt & Hotels

Förderungen

Exzellentes Schreiben

Sprache

Absolventen

Leitbild 

Layout

E-Learning

 

 

Internationale Programme

Glosse & Kolumne

LQW

Nachlese

Service

Organe

 

 

 

Schreibtechniken

Online-Recherche

Schreibcoaching

Video

Moderationstraining

Sportjournalismuslehrgang

Interview

Storytelling

Mitglieder

Reportage & Dokumentarfilm  

Crossmedia Storyboard

 

Inhouse

Porträt

Social Media - Total viral 

Leichte Sprache

Meinung im Blatt

Reportage & Dokumentarfilm

Schwerpunkte

Charme der Heimat

Reisejournalismus

Datenjournalismus

Die richtige Sprache finden

Stimmen zum Kolleg

Mobile Reporting

Webtexten

Sprechen wie ein Profi

Medientraining für Pressesprecher

Content Day

Investigativer Journalismus

Trainer im Journalismus

Paywall-Site

Redigieren

NLP

Auftreten vor der Kamera

Basisworkshop Fotografie

Fake News_Propaganda-Software

Literarisches für Profischreiber

Kreatives Schreiben

Videodreh mit dem Smartphone

Gesundheitsjournalismus

So erreiche ich Redaktionen

Krisenmanagement

PR-Foto

Klima

Kommunikation in Social Media   

Storytelling mit Infografik

Auslands- und Krisenjournalismus

Kolleg 25 im DÖJ

08/15-Themen

Texten für Facebook, Twitter, Instagram

Crossmediales Arbeiten

Überleben als Selbstständige/r

Podcast

Statistiken für den Redaktionsalltag

Editorial

Apps