Kuratorium für Journalistenausbildung eröffnet Büro in Wien


Das Kuratorium für Journalistenausbildung (KfJ) bildet jedes Jahr rund 900 Menschen im Journalismus weiter. Sein Organisationsbüro und eigene Seminarräume hat das KfJ in Salzburg. Kurse und Workshops finden in ganz Österreich statt, rund ein Drittel davon in Wien. 

In der Wiener Innenstadt hat das KfJ nun ein Büro bezogen und bündelt die Seminare in Wien damit an einem Ort. Die Seminarräume werden nach Bedarf angemietet – von einem der drei Träger des KfJ, dem Verband Österreichischer Zeitungen. „Wir freuen uns, dass wir mit dem zusätzlichen fixen Standort am Schottenring nun auch in Wien den Journalistinnen und Journalisten eine konstante, gesicherte Lernatmosphäre bieten können“, sagt KfJ-Geschäftsführerin Elisabeth Wasserbauer.

Das Kuratorium für Journalistenausbildung wird von den Mediensozialpartnern getragen: von der Journalistengewerkschaft (GPA-djp), vom Zeitschriften- und Fachmedienverband (ÖZV) und vom Verband Österreichischer Zeitung (VÖZ).

1978 wurde das KfJ gegründet. Weil die Gründerväter wussten, dass er die Gründung der journalistischen Aus- und Weiterbildung in Deutschland beobachtet hatte, wurde Heinz Pürer an der Universität Salzburg zum Gründungsgeschäftsführer berufen. Fortan war das KfJ in Salzburg zuhause. Das zweite Standbein in Wien war aber bereits damals mit den Grundkursen in der Bundeshauptstadt gesetzt.

Jedes Jahr veranstaltet das KfJ rund 80 Seminare und Lehrgänge zur Weiterbildung für Österreichs Journalistinnen und Journalisten. Der Großteil findet in Salzburg und Wien statt, rund ein Drittel in den anderen Bundesländern.

Zur Geschichte des KfJ.

Storytelling, 19.-20.4.2017, KfJ.Wien

Wie mache ich mein Thema spannend und lebendig? Auch das wiederkehrende, vermeintlich trockene Thema? Da hilft das Werkzeug des Storytelling.

 


Fotografie Basisworkshop, 24.-25.4.2017, KfJ.Wien

Was ein funktionierendes Pressefoto ausmacht, zeigt die mehrfach ausgezeichnete APA-Fotografin Barbara Gindl in diesem Workshop. Sie gibt Tipps, wie aussagekräftige Bilder ohne großen technischen Aufwand gelingen.


Titel, Vorspann, Bildtext, 25.-26.4.2017, Salzburg

Ein guter Titel, eine packende Bildunterschrift - von den kleinen Texten hängt es ab, ob sich Leser einem Text widmen. Referent Steffen Sommer zeigt in diesem Workshop, was einen gelungenen Einstieg in die Geschichte auszeichnet.