NGO hilft NGO


KfJ-Schulungscomputer werden in der Sozial- und Rückkehrberatung der Caritas weiter genutzt
Caritas-Präsident Michael Landau hat Computer für die „Zweite Gruft“ von KfJ-Geschäftsführerin Elisabeth Wasserbauer entgegengenommen.

Die ehemaligen Schulungsgeräte des Kuratoriums für Journalistenausbildung (KfJ) werden von der „Zweiten Gruft“ im Tageszentrum und Kurzzeitwohnen verwendet. Die „Zweite Gruft“ ist die Sozial- und Rückkehrberatung der Caritas der Erzdiözese Wien und unterstützt obdachlose EU-Bürger.

KfJ bekennt sich zu seiner gesellschaftspolitischen Verantwortung
Das Kuratorium für Journalistenausbildung (KfJ), die Österreichische Medienakademie sieht die Weiterbildung von Journalistinnen und Journalisten als seine zentrale gesellschaftspolitische Aufgabe. Aber auch der sinnvolle Einsatz von Ressourcen ist ein Anliegen. „Unsere Schulungslaptops haben wir zum Teil selbst zur Verfügung gestellt bekommen. Durch die rasante Entwicklung sind die Geräte nun nicht mehr für die multimediale Weiterbildung von Journalisten geeignet. Ich freue mich, dass sie auch nach ihrem Einsatz im KfJ sinnvoll genutzt werden und Menschen den Zugang zu Medien und Information ermöglichen“, sagt KfJ-Geschäftsführerin Elisabeth Wasserbauer.

 

Die Schulungscomputer, die das KfJ selbst gestellt bekommen hat, finden nun ihre dritte Verwendung durch obdachlose EU-Bürger. Im Bild ein ehrenamtlicher Mitarbeiter der Zweiten Gruft und KfJ-Geschäftsführerin Elisabeth Wasserbauer beim Umladen.

Fake News, 16.5.2017, KfJ.Wien

Hinter Kommentaren auf Facebook, Twitter & Co steckt häufig eine Propagandasoftware, Social Bots genannt. Die sozialen Medien spülen jede Menge solcher Falschmeldungen auf die Redaktionsserver und Journalistenrechner. Im eintägigen Workshop lernen Sie Methoden und Strategien, um...


Redigieren, 29.-30.5.2017, KfJ.Wien

Mit Christian Bleher erarbeiten Sie, wie Sie eigene oder fremde Texte druckfertig machen, Inhalt, Struktur und Stil beibehalten und Kritik konkret begründen.


Der tägliche Relaunch, 29.-30.5.2017, KfJ.Salzburg

Printprodukte kann man jeden Tag ein wenig anders gestalten: mit neuen Inhalte, anderen Textsorten, Layout, Dramaturgie. Lernen Sie bei Christoph Fasel, wie Sie Ihr Blatt mit kleinen Kniffen immer wieder neu und spannend machen.


Journalismus

Eurotours

Das KfJ

Stipendien

Geschichte

Kurzgeschichte

Weiterbildung in der Praxis

Lehrgänge

Lernen

Titel, Vorspann, Bildtext

Atmosphäre

US

 

NMJ

US-Fellowships

Kreatives Schreiben

Presse

Jobs & Volontariate

Journalisten-Kolleg

Medienrecht

Seminare & Workshops

 

Fundamente

Event-Fotografie

Team

Foto-Sommer

Schriftenreihe

Berufsberatung

Texten für Online

Content Strategien

Berufsbild

Feature

Der tägliche Relaunch

Journalistenpreise

Bilder

digitale Medien-Startup

Anfahrt & Hotels

Förderungen

Exzellentes Schreiben

Sprache

Absolventen

Leitbild 

Layout

E-Learning

 

 

Internationale Programme

Glosse & Kolumne

LQW

Vorträge

Service

Organe

 

 

 

Schreibtechniken

Schreibcoaching

Video

Moderationstraining

Sportjournalismuslehrgang

Interview

Storytelling

Mitglieder    

Reportage  

Crossmedia Storyboard

 

Inhouse

Porträt

Social Media - Total viral 

Leichte Sprache

Meinung im Blatt

Reportage & Dokumentarfilm

Schwerpunkte

Charme der Heimat

Reisejournalismus

Datenjournalismus

Die richtige Sprache finden

Stimmen zum Kolleg

Mobile Reporting

lokale Berichterstattung

Webtexten

Sprechen wie ein Profi

Medientraining für Pressesprecher

Content Day

Investigativer Journalismus

Auf ein Bier mit Peter Plaikner

Paywall-Site

Redigieren

NLP

Auftreten vor der Kamera

Basisworkshop Fotografie

Fake News_Propaganda-Software

Auf ein Bier mit Michael Nikbakhsh & Cornelia Krebs

Literarisches für Profischreiber

Kreatives Schreiben

Videodreh mit dem Smartphone