‹ zurück




Mag. Elisabeth Wasserbauer

Geschäftsführerin (in Karenz)
wasserbauer(at)kfj.at


Elisabeth Wasserbauer beschäftigt sich seit 2001 mit Journalismus und Lernen – in der Seminarkonzeption, Seminarleitung und im Qualitätsmanagement der journalistischen Weiterbildung. Davor und während dieser Zeit arbeitete sie bei regionalen Printmedien und als Sendungsgestalterin und Moderatorin für Radiosendungen in deutscher und englischer Sprache, studierte Deutsche Philologie und Kommunikationswissenschaften in Salzburg und internationale Medien in Uppsala, Schweden. 2010 hat sie die Geschäftsführung des KfJ übernommen.

Sie ist Vorstandsmitglied der European Journalism Training Association, der österreichischen Initiative Qualität im Journalismus und des Salzburger Frauennetzwerks Medien und Jurymitglied bei verschiedenen Journalismuspreisen.

 


„Journalismus und Lernen ist für mich das Idealpaar. Beides erfordert Haltung, Wissen um den eigenen Standpunkt und Offenheit in alle Richtungen.“
 

 

Medienrecht, 18.10.2016, Wien

Meinungsfreiheit, Schutz der Privatsphäre, üble Nachrede, Redaktionsgeheimnis, Fotorecht, Rechtsordnung im Internet: Journalistische Arbeit ist eine tägliche Gratwanderung.


Die eigene Blogmarke, 18.-19.10.2016

In fünf Schritten zur eigenen digitalen Marke: Sie entwickeln einen Blog, setzen diesen optisch und technisch auf, füllen ihn mit eigenen journalistischen Formaten und wissen anschließend, wie Sie Ihre Inhalte sinnvoll vermarkten.


Die richtige Sprache finden, 3.-4.11.2016

Berichten über Zuwanderer, Menschen mit Behinderung, Notreisende, Frauen u.v.m. Wie eine angebrachte, respektvolle und nicht-diskriminierende Berichterstattung gelingt, erarbeiten Sie in diesem Workshop.