US-Austrian Journalism Exchange Fellowships

Sechs Wochen arbeiten österreichische Journalisten in US-amerikanischen Redaktionen, US-Journalisten in österreichischen Redaktionen. Beide sollen ihr Verständnis und Wissen über das jeweils andere Land vertiefen und die journalistischen Arbeitsweisen erweitern.

Voraussetzungen für die Teilnahme

- mindestens drei Jahre journalistische Erfahrung

- Alter zwischen 21 und 38 Jahren (Stichtag 1. Mai 1978/1995)

- Interesse an den Beziehungen zwischen den USA und Europa/Österreich

- gute Englischkenntnisse.


Programmablauf

Eine Auftaktveranstaltung in Washington D.C./New York sowie ein gemeinsamer Abschluss in Wien bilden den Rahmen für das Programm. Die Fellows arbeiten sechs Wochen in einem Medium im Gastland, das im Rahmen der Möglichkeiten entsprechend den Wünschen der Fellows von den Programmträgern ausgewählt wird. Der Austausch findet zwischen den Ländern statt, d. h. die Heimmedien der Fellows sind nicht verpflichtet im Gegenzug amerikanische Journalisten aufzunehmen.

Journalisten aus den Bereichen Print, Online, Radio und Fernsehen sind gleichermaßen angesprochen. Sie sammeln Erfahrungen im Gastland, lernen die dortige Kultur und journalistische Arbeitsweisen kennen. Gleichzeitig arbeiten sie als Korrespondenten für ihre Heimmedien.

Termin
Auftakt und Rahmenprogramm in Washington D.C. und New York City: 17. bis 24. Oktober 2016
Aufenthalt im Gastland: 17. Oktober bis 25. November 2016
Debriefing: 28. November 2016, Wien

Bewerbung

Bitte drucken Sie die Bewerbungsvorlage aus und senden Sie diese inklusive folgender Bewerbungsunterlagen bis zum Bewerbungssschluss 25. Mai 2016 an uns:

- Motivationsschreiben

- Curriculum Vitae

- Drei kürzlich erschienene Arbeitsproben

- mindestens ein Empfehlungsschreiben eines Vorgesetzten

Bitte verfassen Sie die Bewerbung in englischer Sprache. Arbeitsproben und Empfehlungsschreiben müssen nicht auf Englisch sein.

 

Sponsorship

Die Programmträger übernehmen die Reise- und Unterhaltskosten. Möglich machen die Durchführung des Programms staatliche und private Sponsoren: Bundeskanzleramt Österreich, Rundfunk & Telekom Regulierungs-GmbH, U.S. Embassy Vienna, OMV.

Programmträger

Programmträger und Veranstalter sind das Kuratorium für Journalistenausbildung (KfJ) und das International Center for Journalists (ICFJ) in Washington D.C.

 

Bisherige Fellows in der Bildergalerie

Kurzgeschichte, 5.-6.12.2016, Wien

Kurzgeschichten sind prägnant. Schauplatz, Handlung und Personal sind übersichtlich, eine Pointe belohnt fürs Lesen. Eigenschaften, die wie im Brennglas auch für Reportagen gelten. Das Seminar zeigt, was das literarische Genre Journalisten bieten kann.


Lokale Berichterstattung, 30.-31.1.2017, Linz

Der USP regionaler Medien liegt in der Einzigartigkeit des Mikrokosmos Heimat. Die Referentin Christine Brugger zeigt, wo diese Inhalte zu finden sind und wie auch überregionale Themen zu lokalen Geschichten werden.


08/15-Themen aufbereiten, 2.-3.2.2017, Salzburg

Die Lösung für Themen, über die man schon x-Mal geschrieben hat oder nicht weiß, wie sie sich spannend aufbereiten lassen: das Feature. Es packt den Leser, ist aber viel weniger aufwendig als eine Reportage.