Schreibcoaching

Wer täglich seinen beschleunigten redaktionellen Alltag bewältigen muss, dem hilft ein Schreibcoaching wieder auf die Beine. Sie erfahren, mit welchen Strategien Sie schneller und effektiver arbeiten. Wer Wege aus seiner Schreibroutine finden möchte, dem pustet dieses Seminar mit individuellen Übungen und Tipps frischen Wind unter die Schreibflügel.
Was brauche ich als Schreibender? Welcher Schreibtyp bin ich, wie richte ich mir meine optimale Schreib-Umgebung ein? - Antworten darauf gibt es in diesem Workshop.
Eine weitere wesentliche Frage ist: Was braucht der Leser? Die Leserforschung weiß darüber inzwischen eine ganze Menge.
Sie bekommen von der Referentin konstruktives Feedback auf Ihre Texte. Denn das kommt im Redaktionsalltag oft zu kurz. Sie lernen Tipps und Tricks kennen, die Sie sicherer und schneller und Ihre Texte besser machen.

Phase 1: Gemeinsames Schreibcoaching in Salzburg. Zwei Tage, um die eigenen Schreibbedürfnisse besser kennen zu lernen. Tipps und Tricks, um schneller und effektiver zu arbeiten.
Phase 2: Sechs Monate Ferncoaching online, Austausch untereinander. Regelmäßige Übungen und strukturiertes Feedback der Trainerin motivieren und ermöglichen individuelle Weiterentwicklung.
Phase 3: Gemeinsamer Abschlusstag am 7. November 2017 in Salzburg. Erreichtes verankern, Pläne für den Alltag zurechtlegen. Wie geht es weiter – Ziele und Erfolgsschritte aufzeigen.

Richtet sich an: Journalisten, die mit ihrer Schreibroutine unzufrieden sind und effizienter und sicherer werden möchten, ohne darüber die Schreiblust zu verlieren.

Seminarziel: Das Schreiben wird flüssiger und schneller.

Referent/in Amelie Gräf
arbeitete lange als freie Journalistin für Zeitung, Radio und Fernsehen und ist seit über dreißig Jahren in der Journalistenausbildung. Sie arbeitet als freie Schreibtrainerin in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Termin9. - 10.5.2017
 1. Tag: 10 - 18 Uhr
2. Tag: 9 - 17 Uhr
OrtSalzburg, KfJ.Salzburg
Teilnahmegebühr690 Euro, Mitglieder 580 Euro
Anmeldeschluss25.4.2017
 

Storytelling, 19.-20.4.2017, KfJ.Wien

Wie mache ich mein Thema spannend und lebendig? Auch das wiederkehrende, vermeintlich trockene Thema? Da hilft das Werkzeug des Storytelling.

 


Fotografie Basisworkshop, 24.-25.4.2017, KfJ.Wien

Was ein funktionierendes Pressefoto ausmacht, zeigt die mehrfach ausgezeichnete APA-Fotografin Barbara Gindl in diesem Workshop. Sie gibt Tipps, wie aussagekräftige Bilder ohne großen technischen Aufwand gelingen.


Titel, Vorspann, Bildtext, 25.-26.4.2017, Salzburg

Ein guter Titel, eine packende Bildunterschrift - von den kleinen Texten hängt es ab, ob sich Leser einem Text widmen. Referent Steffen Sommer zeigt in diesem Workshop, was einen gelungenen Einstieg in die Geschichte auszeichnet.