Der Charme der Heimat: lokale Berichterstattung

Was ist noch real in der globalisierten Welt? Wo gibt es Orientierung statt Worthülsen? Der USP regionaler Medien liegt in der Einzigartigkeit des Mikrokosmos Heimat, das war schon immer so. Jetzt sind Heimatthemen en vogue. Sie werden aber nur dann angenommen, wenn sie glaubwürdig und sauber recherchiert sind. Praktische Übungen verdeutlichen, welche Sensibilität Heimatthemen brauchen, damit sie nicht in die Banalität abgleiten: Zentral ist, wo die Inhalte zu finden sind und wie überregionale Themen zu lokalen Geschichten werden.

Richtet sich an: alle, die auf der Suche nach regionalen Inhalten sind.

Seminarziel: Lokale Themen finden und aufbereiten, quer durchs ganze Programm.
Referent/inDI Christine Brugger
arbeitet seit 1998 im Privatrundfunkbereich. Seit 15 Jahren ist sie Geschäftsführerin und Redakteurin von Radio Osttirol. Der Sender punktet durch lokale Berichterstattung und wurde 2016 mit dem Österreichischen Radiopreis ausgezeichnet. Als Autorin hat Christine Brugger u.a. die Texte zu „Wie schmeckt Osttirol?“ geschrieben, Brandstätter Verlag 2016. Als Vortragende und Trainerin ist sie zu den Themen Medien und Kommunikation seit zehn Jahren tätig.
Termin30. - 31.1.2017 (ausgebucht)
 1. Tag: 10 - 18 Uhr
2. Tag: 9 - 17 Uhr
OrtLinz, Oö. Presseclub
Teilnahmegebühr390 Euro, Mitglieder 280 Euro
Anmeldeschluss19.1.2017
 

Storytelling, 19.-20.4.2017, KfJ.Wien

Wie mache ich mein Thema spannend und lebendig? Auch das wiederkehrende, vermeintlich trockene Thema? Da hilft das Werkzeug des Storytelling.

 


Fotografie Basisworkshop, 24.-25.4.2017, KfJ.Wien

Was ein funktionierendes Pressefoto ausmacht, zeigt die mehrfach ausgezeichnete APA-Fotografin Barbara Gindl in diesem Workshop. Sie gibt Tipps, wie aussagekräftige Bilder ohne großen technischen Aufwand gelingen.


Titel, Vorspann, Bildtext, 25.-26.4.2017, Salzburg

Ein guter Titel, eine packende Bildunterschrift - von den kleinen Texten hängt es ab, ob sich Leser einem Text widmen. Referent Steffen Sommer zeigt in diesem Workshop, was einen gelungenen Einstieg in die Geschichte auszeichnet.