Fake News und Propaganda-Software erkennen

Die sozialen Medien spülen jede Menge Falschmeldungen auf die Redaktionsserver und Journalistenrechner. Diese werden tausendfach kommentiert und weiterverbreitet. Nicht immer stecken Menschen aus Fleisch und Blut hinter Kommentaren auf Facebook, Twitter & Co: Häufig handelt es sich um Propagandasoftware, Social Bots genannt. Der amerikanische Präsident Donald Trump hat vier Millionen solcher Propaganda-Roboter im Wahlkampf Stimmung für sich und seine Position machen lassen. Journalisten dürfen weder auf derartige Falschmeldungen hereinfallen, noch dürfen sie die automatisierte Demagogie von Propaganda-Bots für ein reales politisches Meinungsbild halten. Sie zu entlarven, ist eine wichtige Aufgabe.

Richtet sich an: Journalisten aller Medien

Seminarziel: Sie lernen Methoden und die Strategien digitaler Recherche, um Fake News und Meinungsmache per Bot zu erkennen.
Referent/in Peter Welchering
arbeitet seit 1983 als Technik- und Wissenschaftsjournalist u.a. für Deutschlandradio und das ZDF. Davor war er Chefredakteur der Computer Zeitung, hat das Online-Portal IndustrieNet mit aufgebaut und ist Gesellschafter einer Produktionsgesellschaft für elektronische Medien.
Termin16.5.2017
 10:00 - 18:00 Uhr
OrtWien, KfJ.Wien
Teilnahmegebühr350 Euro, Mitglieder 260 Euro
Anmeldeschluss2.5.2017
 

Storytelling, 19.-20.4.2017, KfJ.Wien

Wie mache ich mein Thema spannend und lebendig? Auch das wiederkehrende, vermeintlich trockene Thema? Da hilft das Werkzeug des Storytelling.

 


Fotografie Basisworkshop, 24.-25.4.2017, KfJ.Wien

Was ein funktionierendes Pressefoto ausmacht, zeigt die mehrfach ausgezeichnete APA-Fotografin Barbara Gindl in diesem Workshop. Sie gibt Tipps, wie aussagekräftige Bilder ohne großen technischen Aufwand gelingen.


Titel, Vorspann, Bildtext, 25.-26.4.2017, Salzburg

Ein guter Titel, eine packende Bildunterschrift - von den kleinen Texten hängt es ab, ob sich Leser einem Text widmen. Referent Steffen Sommer zeigt in diesem Workshop, was einen gelungenen Einstieg in die Geschichte auszeichnet.