Kurzgeschichte für Journalisten

Erweitern Sie Ihr journalistisches Erzählen: Kurzgeschichten sind prägnant. Schauplatz, Handlung und Personal sind übersichtlich, eine Pointe belohnt fürs Lesen. Eigenschaften, die wie im Brennglas auch für Reportagen gelten. Das Seminar zeigt, was das literarische Genre Journalisten bieten kann: Eine Spielwiese, die die Sinne schärft für das, worauf es beim Erzählen ankommt. An zwei Tagen entwickeln, schreiben und überarbeiten Sie eine Kurzgeschichte, und wenden dabei kreative Schreibtechniken an. Eine Intensivkur, die das Schreiben von Reportagen erleichtert.

Richtet sich an: Journalisten, die Geschichten packend und prägnant erzählen wollen.

Seminarziel: Aus dem literarischen Genre Kurzgeschichte Instrumente für das journalistische Schreiben ausleihen.
Referent/in Amelie Gräf
arbeitete lange als freie Journalistin für Zeitung, Radio und Fernsehen und ist seit über dreißig Jahren in der Journalistenausbildung. Sie arbeitet als freie Schreibtrainerin in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Termin4. - 5.12.2017
 1. Tag: 10 - 18 Uhr
2. Tag: 9 - 17 Uhr
OrtWien, KfJ.Wien
Teilnahmegebühr400 Euro, Mitglieder 290 Euro
Anmeldeschluss20.11.2017
 

Storytelling, 19.-20.4.2017, KfJ.Wien

Wie mache ich mein Thema spannend und lebendig? Auch das wiederkehrende, vermeintlich trockene Thema? Da hilft das Werkzeug des Storytelling.

 


Fotografie Basisworkshop, 24.-25.4.2017, KfJ.Wien

Was ein funktionierendes Pressefoto ausmacht, zeigt die mehrfach ausgezeichnete APA-Fotografin Barbara Gindl in diesem Workshop. Sie gibt Tipps, wie aussagekräftige Bilder ohne großen technischen Aufwand gelingen.


Titel, Vorspann, Bildtext, 25.-26.4.2017, Salzburg

Ein guter Titel, eine packende Bildunterschrift - von den kleinen Texten hängt es ab, ob sich Leser einem Text widmen. Referent Steffen Sommer zeigt in diesem Workshop, was einen gelungenen Einstieg in die Geschichte auszeichnet.