Das böse NLP und sein Nutzen für den Journalismus

Seit dem vergangenen Präsidentschaftswahlkampf ist das Kürzel NLP wieder ins Licht der Öffentlichkeit gerückt. Was ist es eigentlich genau, dieses NeuroLinguistische Programmieren, welche Manipulationsmöglichkeiten gibt es und wie kann ich sie erkennen. Im Seminar erhalten Sie Einblick in die Methoden der konfliktorientierten NLP-Rhetorik und erfahren, wie Sie in Interviews NLP-Muster aufbrechen und abwehren können. Sie erweitern Ihr eigenes Kommunikations-Repertoire: Welche Fragen muss ich stellen, um das zu erfahren, was ich erfahren will. Wie wehre ich mich gegen verbale Angriffe und Killerphrasen.

Seminarziel: Sie kennen die Manipulationsmöglichkeiten des NLP und wie Sie damit umgehen können. Grundtechniken werden vermittelt und praktisch umgesetzt.

Richtet sich an: alle, die ihrem Gegenüber im Interview noch schneller, erfolgreicher und souveräner begegnen wollen.



Referent/in Christian Rösner-El-Heliebi
ist seit 25 Jahren Journalist. Seine Zusatzausbildungen zum systemischen Coach und NLP-Trainer befähigen ihn, Kommunikationsmuster zu beleuchten und zu durchbrechen. Er unterstützt Menschen, die sich im Spannungsfeld Medien - Wirtschaft - Politik bewegen.
Termin29.9.2017
 10:00 - 18:00 Uhr
OrtWien, KfJ.Wien
Teilnahmegebühr350 Euro, Mitglieder 260 Euro
Anmeldeschluss14.9.2017
 

Storytelling, 19.-20.4.2017, KfJ.Wien

Wie mache ich mein Thema spannend und lebendig? Auch das wiederkehrende, vermeintlich trockene Thema? Da hilft das Werkzeug des Storytelling.

 


Fotografie Basisworkshop, 24.-25.4.2017, KfJ.Wien

Was ein funktionierendes Pressefoto ausmacht, zeigt die mehrfach ausgezeichnete APA-Fotografin Barbara Gindl in diesem Workshop. Sie gibt Tipps, wie aussagekräftige Bilder ohne großen technischen Aufwand gelingen.


Titel, Vorspann, Bildtext, 25.-26.4.2017, Salzburg

Ein guter Titel, eine packende Bildunterschrift - von den kleinen Texten hängt es ab, ob sich Leser einem Text widmen. Referent Steffen Sommer zeigt in diesem Workshop, was einen gelungenen Einstieg in die Geschichte auszeichnet.