Selbstcoaching für den journalistischen Alltag

Medienmenschen arbeiten mit Deadlines und Zeitdruck, ständig neuen Aufgaben und hohen Ansprüchen. In diesem Workshop lernen Sie, sich zu entlasten und Techniken aus Coaching, Training und Strategieentwicklung für sich anzuwenden. Sie definieren, was Ihnen wichtig ist und gewinnen Klarheit, damit Sie auch mit wenig Zeit und hohen Anforderungen bei sich bleiben und konzentriert ihre Ziele verfolgen.

Richtet sich an: Journalisten, die ihren Arbeitsalltag überprüfen und entsprechend ihren Zielen nachjustieren wollen

Seminarziel: Mit neuen Ideen und Werkzeugen bleiben Sie in herausfordernden Situationen gelassen und erreichen Ihre Ziele.
Referent/inMag. (FH) Sandra Simeonidis-Huber
ist Coach und Medienberaterin. Aufgrund ihrer Arbeit als Werbe-, Marketing-, Projektleiterin bei österreichischen Qualitätszeitungen (u.a. Der Standard, Salzburger Nachrichten) ist sie mit den speziellen Herausforderungen vor denen Journalistinnen und Journalisten in ihrem Arbeitsalltag konfrontiert sind vertraut.
Termin11.4.2016 (ausgebucht)
 10:00 - 18:00 Uhr
OrtWien, KfJ Wien
Teilnahmegebühr380 Euro, Mitglieder 290 Euro
Anmeldeschluss6.4.2016
 

Integration, Migration, Flucht, 14. Juni 2016, Wien

Journalisten sind gefordert, verantwortungsbewusst über Migration und Integration zu berichten. In diesem Workshop erfahren Sie, wie eine gelungene Berichterstattung zu diesen Themen aussehen kann.


Storytelling, 15. Juni 2016, Wien

Gute Stories sind leicht zu lesen, aber schwer zu schreiben. Wie Sie Ihre Geschichten finden und für unterschiedliche Formate entwickeln, erarbeiten Sie in diesem Workshop mit Tanja Paar.


Editorial – das Entrée ins Heft, 20.-21. Juni 2016

Das Editorial spiegelt die Persönlichkeit des Heftes und des Verfassers wider, stellt Heft und Inhalte vor und soll auch unterhalten. Sie lernen mit Referent Christian Bleher die unterschiedlichen Typologien kennen und erarbeiten eine Tonalität, die zu Ihrem Heft passt.