Fotografie Basisworkshop

Fotografieren gehört für viele (schreibende) Journalisten zum Arbeitsalltag. Denn die Bilder sind der Einstieg in die Geschichte – offline wie online. Was ein gutes Pressefoto ausmacht, zeigt die mehrfach ausgezeichnete APA-Fotografin. Mit ihren Tipps und Tricks gelingen aussagekräftige Fotos ohne großen technischen Aufwand. Praktische Übungen schärfen den alltäglichen Blick und die optische Wahrnehmung, damit das Fotografieren in der Situation leichter fällt.

Richtet sich an: Journalisten, die die passenden Bilder zu ihren Geschichten machen wollen

Seminarziel: Sie machen Fotos von Standardsituationen und Ereignissen, die die Aussage des Textes unterstützen.

Die digitale Fotoausrüstung ist selbst mitzubringen.
Referent/in Barbara Gindl
ist seit 2009 leitende Bürochefin des APA-Bildbüros in Salzburg und stv. Leiterin der Bildredaktion in Wien. Sie zählt damit zum APA-Fototeam der ersten Stunde und erhielt mehrmalige Auszeichungen als „Journalistin des Jahres“.
Termin11. - 12.4.2016 (ausgebucht)
 09:00 - 17:00 Uhr
OrtSalzburg, KfJ Salzburg, neuer Standort
Teilnahmegebühr380 Euro, Mitglieder 270 Euro
Anmeldeschluss17.3.2016
 

Medienrecht, 18.10.2016, Wien

Meinungsfreiheit, Schutz der Privatsphäre, üble Nachrede, Redaktionsgeheimnis, Fotorecht, Rechtsordnung im Internet: Journalistische Arbeit ist eine tägliche Gratwanderung.


Die eigene Blogmarke, 18.-19.10.2016

In fünf Schritten zur eigenen digitalen Marke: Sie entwickeln einen Blog, setzen diesen optisch und technisch auf, füllen ihn mit eigenen journalistischen Formaten und wissen anschließend, wie Sie Ihre Inhalte sinnvoll vermarkten.


Die richtige Sprache finden, 3.-4.11.2016

Berichten über Zuwanderer, Menschen mit Behinderung, Notreisende, Frauen u.v.m. Wie eine angebrachte, respektvolle und nicht-diskriminierende Berichterstattung gelingt, erarbeiten Sie in diesem Workshop.