Die eigene Blogmarke

In fünf Schritten zur eigenen digitalen Marke: Eine gute Blogmarke bietet emotionale, relevante und nutzwertige Inhalte für eine präzise anvisierte Zielgruppe – und das mit individuellen Markenzeichen. Sie entwickeln Ihre Marke, setzen diese optisch und technisch auf, füllen sie mit eigenen journalistischen Formaten und wissen anschließend, wie Sie Ihre Inhalte sinnvoll vermarkten. Der Referent zeigt Methoden und Tools, die die eigene Marke definieren, somit ist das Gelernte sowohl für neue Blogs als auch für bereits bestehende Blogs anwendbar.

Richtet sich an: Journalisten, die erfolgreich bloggen (wollen).

Seminarziele: Sie kennen die Stärken Ihrer eigenen Medienmarke, bloggen zielgerichteter und werden bekannter.
Referent/inMag. Maximilian Gaub
ist freier Journalist und Journalismustrainer mit den Themen Smartphone-Journalismus, Medienmarken-Entwicklung und Informationsarchitektur. Aktuell arbeitet er für die Deutsche Journalistenschule, Campus M21 und die Journalistenschule von Hubert Burda Media. Dort leitet er das Digitale Prototypenlabor Burda Bootcamp.
Termin18. - 19.10.2016
 1. Tag: 10 - 18 Uhr
2. Tag: 9 - 17 Uhr
OrtSalzburg, KfJ Salzburg, neuer Standort
Teilnahmegebühr480 Euro, Mitglieder 370 Euro
Anmeldeschluss4.10.2016
 

Medienrecht, 18.10.2016, Wien

Meinungsfreiheit, Schutz der Privatsphäre, üble Nachrede, Redaktionsgeheimnis, Fotorecht, Rechtsordnung im Internet: Journalistische Arbeit ist eine tägliche Gratwanderung.


Die eigene Blogmarke, 18.-19.10.2016

In fünf Schritten zur eigenen digitalen Marke: Sie entwickeln einen Blog, setzen diesen optisch und technisch auf, füllen ihn mit eigenen journalistischen Formaten und wissen anschließend, wie Sie Ihre Inhalte sinnvoll vermarkten.


Die richtige Sprache finden, 3.-4.11.2016

Berichten über Zuwanderer, Menschen mit Behinderung, Notreisende, Frauen u.v.m. Wie eine angebrachte, respektvolle und nicht-diskriminierende Berichterstattung gelingt, erarbeiten Sie in diesem Workshop.