10.02.2021

Das 30. Österreichische Journalisten-Kolleg: Bewerbungsstart für Österreichs traditionsreiche Ausbildung

Im Herbst startet das Österreichische Journalisten-Kolleg mit dem 30. Durchgang: Die journalistische Basis-Ausbildung vermittelt mehrmediale Grundlagen des journalistischen Handwerks sowie eine fachliche Einführung in Wirtschafts- und Politikthemen. Das Kuratorium für Journalistenausbildung freut sich auf den besonderen Jubiläumsjahrgang, der im Oktober 2021 starten wird. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

Das Kolleg während der Pandemie
Im Zuge der ständigen Evaluierung und Optimierung wurde die neunwöchige Grundausbildung um Online-Unterrichtseinheiten erweitert: „Die aktuelle Pandemie hat uns in der journalistischen Aus- und Weiterbildung vor neue Herausforderungen gestellt. Sie hat uns aber auch gezeigt, dass Weiterbildung trotz dieser Herausforderungen funktionieren kann, sie im Idealfall sogar aufwertet. Mit einer Hybrid-Variante aus Präsenz- und Online-Modulen kann unser aktueller Kolleg-Lehrgang in gewohnter Qualität durchgeführt werden“, sagt Geschäftsführer Nikolaus Koller. „Für den kommenden Jubiläumslehrgang sind wir daher bestens vorbereitet und wollen unseren Teilnehmern durch die neuen Möglichkeiten von Zoom & Co noch mehr Inputs bieten“.

Das Österreichische Journalisten-Kolleg bietet:

  • eine fundierte mehrmediale Basis-Ausbildung für junge Redakteure und freie Journalisten
  • Recherche-Schwerpunkt durch eine Kooperation mit der DOSSIER ACADEMY
  • Fachliche Vermittlung von Grundlagen aus Wirtschaft & Politik
  • Erarbeitung eines Medienprojekts als Abschlussarbeit
  • Präsenz-Lehre mit E- & Distance-Learning-Formaten

Die Termine 2021/2022
Modul 1: 11. bis 22. Oktober 2021, Salzburg
Modul 2: 17. bis 28. Jänner 2022, Wien
Modul 3: 14. bis 25. März 2022, Salzburg
Modul 4: 20. Juni bis 8. Juli 2022, Wien

Berufseinstieg als Ziel
Das Österreichische Journalisten-Kolleg richtet sich an Redakteursaspiranten aus Medienunternehmen verlegerischer Herkunft ebenso wie an freie Journalisten, welche ihr Handwerkszeug vertiefen wollen. Daneben sind auch Bewerbungen von Berufseinsteigern willkommen. „Wir sehen uns als Alternative zum Berufseinstieg über ein Journalismus-Studium“, sagt Koller: „Wer Journalist werden möchte und bereits einige berufliche Erfahrungen gesammelt hat, ist im Kolleg richtig.“ Durch den direkten Kontakt zu Vortragenden aus der journalistischen Praxis und Kollegen aus der Branche gelingt vielen der Einstieg bereits während der Ausbildung.

Das 30. Österreichische Journalisten-Kolleg startet am 22. Oktober 2021 mit dem ersten Modul in Salzburg.

Weitere Informationen zum Kolleg und zum Bewerbungsablauf finden Sie hier.