Am 6. November 2019 findet der 21. Journalistinnenkongress im Haus der Industrie in Wien statt. Ein Tag im Zeichen der Medienfrauen, an dem verschiedene Generationen von Journalistinnen ihre Strategien vorstellen sowie von Erfahrungen und Herausforderungen berichten. 

©KfJ

In Kooperation mit der Kardinal Nikolaus Cusanus-Akademie führt das Kuratorium für Journalistenausbildung aktuell wieder einen neuen Journalismus-Grundlehrgang in Brixen durch. Das erste von insgesamt fünf Modulen ist am gestrigen Mittwoch im Südtiroler Eisacktal gestartet.

© KfJ

Von 8. bis 11. Juli 2019 fand in Paris der World Journalism Education Congress (WJEC) statt. Unser Ziel beim Kongresses war – weiterbilden, reflektieren, vernetzen.
Foto: © KfJ

Die Anifer Journalismustage starten im kommenden Juli in die mittlerweile 6. Auflage. Von 19. bis 21. Juli 2019 dreht sich in Salzburg alles um das höchst aktuelle Thema Mobile Journalism.

von links nach rechts: Dossier-Geschäftsführer Florian Skrabal, die Leiterin des Weiterbildungsangebotes von DOSSIER, Sahel Zarinfard, und KfJ-Geschäftsführer Nikolaus Koller ©KfJ

Das Ziel ist die Umsetzung von Seminaren und Workshops, die sich vor allem mit DOSSIERS Spezialgebieten, der gründlichen Recherche und dem Datenjournalismus, beschäftigen.

© KfJ

Internationale Expertise aus dem Datenjournalismus wurde am KfJ vermittelt: Barnaby Skinner, Leiter des Daten-Teams beim Schweizer Medienunternehmen TA Media, hielt einen Workshop über die journalistische Arbeit mit großen Datensätzen.

© BKA

Ab sofort können sich junge Journalistinnen und Journalisten aus Österreich im Alter zwischen 18 und 35 Jahren für die diesjährige „eurotours“-Mission bewerben.
Logo: © BKA

© KfJ

Am gestrigen Mittwoch fand in Eisenstadt der erste Tag des Regionaljournalismus statt. Beim „Regio Media“ drehte sich alles um lokale und regionale Medien(häuser) – und die Zukunft ebendieser.

© Österreichischer Austauschdienst GmbH/APA-Fotoservice/Juhasz

Das KfJ ist Partner des REGIO MEDIA, dem ersten Tag des Regionaljournalismus, der am kommenden Mittwoch an der FH Burgenland stattfindet. Vor Ort hostet das KfJ zudem ein hochkarätig besetztes Panel zum Thema Weiterbildung.

© Erich Marschik

Die Niederösterreichischen Nachrichten (NÖN) haben eine neue NÖN-Akademie zur Aus- und Weiterbildung ihrer Redakteure und freien Mitarbeiter ins Leben gerufen und das KfJ als kompetenten Profi für Inhouse-Weiterbildungen ins Boot geholt.

Weitere beiträge