© KfJ

20.02.2019

#KfJgoesEU

Das Kuratorium für Journalistenausbildung erobert Brüssel.

Auf Einladung des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments und der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich machten sich Ende Jänner 15 Journalistinnen und Journalisten auf den Weg nach Brüssel, um durch den Besuch mehrerer Institutionen EU-Luft zu schnuppern.

Nach dem freundlichen Empfang am Flughafen durch die Organisatorinnen und Organisatoren starteten wir höchst motiviert in Richtung Europäisches Parlament. Besonders die Diskussion der Delegationsleiterinnen und -Delegationsleiter der Österreichischen Fraktionen im Parlament (Othmar Karas – ÖVP, Evelyn Regner – SPÖ, Michel Reimon – Grüne) hat es unseren Journalistinnen und Journalisten angetan. Nach einem Ausflug in die Welt der Fraktionspressesprecherinnen und -pressesprecher stand auch noch die Vorstellung der Initiative diesmalwaehleich.eu und die Besichtigung des riesigen Plenarsaals auf dem Programm.

Tag 2 stand ganz im Zeichen der Europäischen Kommission im berühmten Berlaymont-Gebäude. Nach spannenden Vorträgen über Cyberkriminalität, den EU-Haushalt und die Kommission an sich durften wir noch an der täglichen Pressekonferenz der Sprecherinnen und Sprecher der Kommissarinnen und Kommissare und den Europakorrespondentinnen und -korrespondenten lauschen. Begeistert und mit zahllosen interessanten Eindrücken ausgestattet, traten wir die Heimreise aus der inoffiziellen Hauptstadt der Europäischen Union an.

Wir danken dem Organisationsteam (Huberta Heinzel & Thomas Kramer) für die interessanten Einblicke – und unseren Journalistinnen und Journalisten für die aktive Teilnahme an dieser Exkursion!

 

Impressionen der Reise gibt es hier und auf unseren Social Media Kanälen.