Crashkurs: Social-Media-Content für Fachmedien

Mit der steigenden Nutzung von Sozialen Medien gewinnt die strategische Einbindung von Social-Media-Kanälen in sämtlichen Kommunikationsmaßnahmen an Bedeutung. Auch Medien haben die Einbindung dieser Kommunikationsplattformen für die Verbreitung ihrer journalistischen Inhalte längst für sich entdeckt und können damit ein neues Zielgruppenpotential gewinnen. Immerhin haben 43 % der Befragten bei der Entscheiderstudie 2018 angegeben, dass sie Fachmedien-Angebote über Social-Media nutzen.

Mit dem Crashkurs „Social-Media-Content für Fachmedien“ gewinnen journalistische Mitarbeiter/innen aus Fachmedienverlagen einen raschen Überblick in Best-Practices aus der Fachmedienwelt sowie in kompakten Modulen eine Anleitung zur passenden Content-Strategie, zum Ausbau der Audience und zur Nutzung von Werbemöglichkeiten. Der Kurs besteht aus sechs Einheiten, die Module können auch einzeln gebucht werden.

Teilnahmegebühren:
Für Mitarbeiter von ÖZV-Mitgliedern bzw. VÖZ-Mitgliedern:
Die Teilnahme an einem Online-Seminar (Dauer: 6 Stunden) kostet 99 €/Person/Seminar. Bei Buchung mehrerer Seminare reduziert sich der Preis auf 79 €/Person/Seminar.

Normaltarif:
Bei Buchung eines Seminars: 170 € pro Person, bei Buchung mehrerer Termine 136 €/Person/Seminar.

Die Seminare werden ab einer Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen durchgeführt.

Eine Übersicht über die Seminarreihe sowie Links zu den jeweils weiterführenden Informationen und zur Anmeldung finden Sie weiter unten. Für Rückfragen und Anregungen steht Ihnen außerdem unser Geschäftsführer Nikolaus Koller unter nkoller@kfj.at oder +43676-5423419 zur Verfügung.

Seminarangebot

Referent: Jean-Pierre Ritler
Input: Erfolgreich in die digitale Zukunft – 28.5., 9.30-11.30 Uhr
  • Wieso auch Journalistinnen/Journalisten etwas über Kommunikationsstrategie wissen müssen.
  • Wie uns junge Medienmacher zeigen, wie man ein Millionenpublikum erreicht.
  • Wie die Medienlandschaft heute aussieht und welche Kanäle sich für was bewährt haben.
  • Internationales Best-Practice: Mit welchen Konzepten Magazine und Fachmedien Erfolg haben – und mit was sie gescheitert sind.
  • Welche Schritte Sie als nächstes unternehmen müssen, um langfristig Erfolg zu haben.

Hinweis: Dieser Input ist für Mitglieder des ÖZV kostenlos!

Referent: Jean-Pierre Ritler
Integrierte Medienstrategie – 2.6., 9.30-15.30 Uhr
  • Welche Grundlagen eine zielgruppenorientierten Kommunikationsplanung hat.
  • Wie Sie dank 10 Fragen zu einer Medienstrategie kommen.
  • Wie diese Strategie Online, Print und soziale Netzwerke verbindet.
  • Welche Vor- und Nachteile Social Media-Kanäle haben.
  • Wie Sie Ihr Medium als Marke definieren.
  • Wie Magazinen und Fachmedien mit einer gekonnten Strategie Erfolg haben.
Referent: Andreas Mittelmeier
LinkedIn – 11.6., 9.30-15.30 Uhr
  • Welche Möglichkeiten Ihnen Ihr LinkedIn Profil bietet.
  • Wie Sie ein professionelles LinkedIn Profil erstellen.
  • Welche Möglichkeiten Ihnen LinkedIn bezüglich Content Management und inhaltlicher Strategie bietet.
  • Wie Sie den LinkedIn Algorithmus für Ihr Profil nutzen können.
  • Wie Sie Follower erreichen und Ihre LinkedIn Audience ausbauen.
  • Wie Sie Werbung auf und mit LinkedIn schalten können.
  • Welche Methoden es für Monitoring von Profilen und Seiten es gibt.
Referentin: Elisabeth Oberndorfer
Newsletter – 18.6., 9.30-15.30 Uhr
  • Warum Newsletter? Studien zur Newsletter-Nutzung in AT und anderen Ländern, Trends, erfolgreiche Newsletter, Best Practices
  • Überblick über Tools, die für Redaktionen und Fachmedien geeignet sind
  • Newsletter-Strategie: Welche Newsletter gibt es in der Redaktion bereits, wie kann ein neuer Newsletter neue Zielgruppen erreichen oder Inhalte neu verpacken, wie können bestehende Newsletter optimiert werden?
  • Know Your Audience: Zielgruppen gezielt ansprechen durch Definition, Segmentierung des vorhandenen Publikums
  • Newsletter Gestaltung: Die wichtigsten Inhaltsstoffe und Strukturaufbau
  • Newsletter im redaktionellen Workflow: „Product Owner“ für Newsletter, wer wann wie versendet
  • Erfolge und Ziele messen: Welche Indikatoren und Kennzahlen sind relevant, Benchmark-Werte, wie messen?
Referentin: Christina Danner
Instagram – 25.6., 9.30-15.30 Uhr
  • Welche Inhalte meines Mediums eignen sich für Instagram?
  • Wie nutze ich einzelne Funktionen wie Storys, Reels oder IGTV optimal für meine Zielgruppe?
  • Wie generiere ich mehr Reichweite/Aufmerksamkeit für meinen Kanal?
  • Wie komprimiere ich meine Inhalte, damit sie zu Instagram passen?
  • Welche Tools kann ich nutzen, um meine Beiträge qualitativ aufzuwerten?
  • Erste Schritte mit Lightroom und Canva.
  • Presets.
  • Storytelling für Instagram.
Referent: Stefan Heijnk
Bessere Webtexte – 9.7., 9.30-15.30 Uhr
  • Worauf es ankommt, wenn Sie Fachthemen als multimediale Longforms konzipieren und umsetzen,
  • wie Sie starke Überschriften, Teaser und Artikel fürs Web verfassen,
  • wann und wie Sie Evergreen Content aktualisieren müssen und
  • Ihren Blick zu schärfen, wie Text, Layout und SEO sich gegenseitig erfolgreich stützen.