10.02.2022

Neuer Lehrgang: „Journalismus kompakt“ ab April in Salzburg

Die Ausbildung von Journalistinnen und Journalisten wird vielfältiger, multimedialer und digitaler: Um diesem Bedarf zu begegnen, startet die Österreichische Medienakademie (vormals KfJ) gemeinsam mit dem Presseclub Salzburg den neuen Lehrgang „Journalismus kompakt“. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Der Name ist Programm. Unser neuer Lehrgang, den wir in Kooperation mit dem Presseclub Salzburg veranstalten, gibt einen kompakten, intensiven Einblick in den Journalismus. Die Themen reichen dabei von den unterschiedlichen Darstellungsformen über Medienrecht bis hin zu Praxisarbeiten und ermöglichen Teilnehmenden einen dichten Einstieg in die Tätigkeit und das Arbeitsumfeld des Journalismus.

ÖMA-Geschäftsführer Nikolaus Koller betont, dass sich der Lehrgang „an Personen richtet, die journalistisch ehrenamtlich in Vereinen oder beruflich in anderen Organisationen journalistische Arbeiten machen, und die ihre Tätigkeiten professioneller gestalten wollen“.

„Journalismus wird immer digitaler: Daher haben wir auch diesen Lehrgang stark digital ausgerichtet, um die Teilnehmenden fit für die aktuellen Herausforderungen zu machen“, sagt Koller im Vorfeld des Anmeldestarts von „Journalismus kompakt“.

Kooperation mit dem Presseclub Salzburg

„Wir freuen uns, dass wir mit dem Salzburger Presseclub einen geeigneten Partner in der Region gefunden haben und sind dankbar für die Kooperation: Eine Zusammenarbeit, die wohl nicht die letzte sein wird“, so Koller, der für den Presseclub Salzburg als Vizepräsident tätig ist.

Carmen Boschele vom Presseclub Salzburg über das gemeinsame Projekt: „Neben dem Fokus auf Zukunftsfragen sowie die aktuellen Herausforderungen der Medienlandschaft haben wir ein weiteres großes Ziel im Presseclub: Die Ausbildung junger Journalistinnen und Journalisten. Mit diesem neuen und intensiven Kompaktlehrgang in Salzburg machen wir somit einen bedeutenden Schritt in die richtige Richtung.“

Die Inhalte des Kompaktprogramms

Neben den vier Einzelmodulen beinhaltet der Lehrgang noch einen zusätzlichen Vorbereitungskurs sowie einen Abschlusstag. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen in diesem insgesamt 13-tägigen Kompaktprogramm unter anderem Grundlagen des Journalismus, Recherche & Interview, Grundzüge des Rechts, Pressefotografie, audiovisuelle Medien sowie Online & Multimedia. Sie erarbeiten zudem ein eigenes Multimedia-Projekt und schließen mit einem Zertifikat ab.

Kosten und Förderungen

Die Kosten belaufen sich auf 2.449 EURO (für Begünstige) bzw. 2.599 EURO (jeweils inkl. 10 Prozent MwSt.).
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können Förderungen in Anspruch nehmen, die bis zu 80 Prozent der Kosten ersetzen. So ist es einerseits möglich “Journalismus kompakt“ im Rahmen der Bildungskarenz zu absolvieren. Andererseits gibt es spezielle Förderungen für Teilnehmende aus Salzburg: Zum Beispiel kann der Lehrgang auch im Rahmen des Salzburger Bildungsschecks eingereicht werden. Zwecks exakter Förderrichtlinien informieren Sie sich bitte beim jeweiligen Förderinstitut.

„Journalismus kompakt“ startet am 19. April und endet am 24. Juni 2022. Die Module finden alle in Salzburg, in den Räumen des Presseclubs Salzburg statt und sind sowohl als gesamter Lehrgang, als auch teilweise einzeln zu buchen.

Absolvieren Sie unseren neuen Lehrgang und lernen Sie den Journalismus kennen!

Falls Sie noch Fragen zum Lehrgang haben, wenden Sie sich gerne an Nikolaus Koller unter nikolaus.koller@oema.at.

 

Weitere Informationen zum Lehrgang sowie zur Anmeldung finden Sie auf unserer Website.

Anmeldeschluss: 12.4.2022